AGC Interpane: Viel Neues auf der BAU

High-End-Sonnenschutz, Design und aktive Glasfassaden

Zur Bau 2017 in München zeigte AGC Interpane neue Produkte: Sonnenschutzglas mit optimierter Technik und Ästhetik, Aktivglas für Medienfassaden, Designglas dessen Farbe Kunden ab 200 Quadratmeter Abnahmemenge individuell konfigurieren können und vieles mehr.  

Eine computerprogrammierte Medienfassade in Form eines Isolierglaselements und ein 13 Meter langer „Catwalk“ aus Vierfach-Verbundsicherheitsglas mit integrierten  LEDs veranschaulichten die neue „Glassiled“-Reihe. Die integrierten RGB-LEDs der Medienfassade, „Glassiled Motion“, wurden über einen transparenten Leitfilm mit Strom versorgt. So beleuchtetes Glas wird für jedes Bauprojekt passgenau angefertigt und ermöglicht die individuelle Auswahl von Farben, Anzahl und Anordnung der LEDs und des Trägerglases. Das Produkt ist besonders energieeffizient – dies schont die Umwelt und gewährleistet die lange Haltbarkeit der elektronischen Bauteile und technischen Eigenschaften der Isolierverglasung. Die Verkabelung wird nicht sichtbar im Randverbund installiert. Alle elektronischen Teile und LEDs sind in der Isolierverglasung vor Wettereinwirkungen geschützt. „Glassiled Sign“, im VSG-Catwalk angewandt, verwendet monochrome LEDs zur Herstellung einer zeitlosen und dauerhaft installierten „Signatur“.

Ferner zeigte das Unternehmen neue Sonnenschutzglasprodukte aus dem kompletten Spektrum, von hoher Tageslichttransmission und moderatem g-Wert bis zu Produkten mit sehr niedrigem g-Wert, reflektierende und niedrig reflektierende Produkte. Die Palette wird ergänzt durch Produkte, die vorgespannt und nicht vorgespannt kombinierbar sind, da sie leistungs- und ansichtsgleich sind. Mit einer Außenreflexion von nur 0,8 Prozent fast unsichtbar ist „Planibel Clearsight“, das in einer Vergleichsansicht zu herkömmlichem Glas in zwei Schaufenstern verbaut wurde. Abseits der Funktionsgläser hat AGC Interpane seinen Messestand mit rund 200 Quadratmetern Designglas veredelt: Die oberen Fassaden bestehen aus Lacobel T Cool White, einem lackierten und anschließend vorgespannten Glas, das problemlos in der Außenfassade eingesetzt werden kann. Es wurde zudem mit einem hochreflektierenden Netzwerkdruck aus „ipachrome design“ beschichtet, einem Mehrfach-Schichtsystem, mit dem Architekten Gebäude partiell oder in feinen Mustern modern veredeln. Die übrige Fassade und der gesamte Bar-Bereich wurden mit einem „On-Demand“-Designglas im passgenauen „Corporate-Blau“ verkleidet. Lackierte Verglasungen in Individualfarben sind ab einer Abnahmemenge von 200 Quadratmeter im Service „MyColour by Lacobel and Matelac“ verfügbar.

„Lacobel und Matelac 2020“, das neue Doppelsortiment lackierter Verglasungen, zeigt das Unternehmen in einer drehbaren Lamellenkonstruktion, die die Kombination glänzender und matter Glas-Oberflächen in aufeinander abgestimmten Farben erlebbar macht.


50 Zeilen / ca. 2.500 Zeichen

Redaktionelle Rückfragen beantwortet gern
Interpane Glas Industrie AG
Marc Everling
Tel.: +49 (0) 52 73 / 809-221 / Fax: -238
E-Mail: pr@interpane.com

„Glassiled Motion“ ist Isolierglas mit integrierten RGB-LEDs, die über einen transparenten Leitfilm mit Strom versorgt werden. Dies ermöglicht individuell gestaltete Medienfassaden – Farben, Anzahl und Anordnung der LEDs und die Auswahl des Trägerglases werden auf Kundenwunsch umgesetzt.
Foto: AGC Glass Europe

„Glassiled Motion“ ist Isolierglas mit integrierten RGB-LEDs, die über einen transparenten Leitfilm mit Strom versorgt werden. Dies ermöglicht individuell gestaltete Medienfassaden – Farben, Anzahl und Anordnung der LEDs und die Auswahl des Trägerglases werden auf Kundenwunsch umgesetzt.
Foto: AGC Glass Europe