Keramischer Digitaldruck


ipadecor – keramischer Digitaldruck ist optimal geeignet für eine ebenso schnelle wie wirtschaftliche Glasgestaltung im Innen- und Außenbereich.

Glasflächen werden hoch auflösend und farbintensiv nach Vorgabe und Geschmack veredelt. Im Gegensatz zum herkömmlichen Siebdruck lassen sich verschiedene Farben gleichzeitig drucken.

Mittels ipadecor – keramischer Digitaldruck lässt sich jedes beliebige Motiv drucktechnisch umsetzen und an die Druckmaschine senden. Spezialdruckköpfe übertragen die keramische Farbe punktgenau auf das Glas. Nach dem abschließenden Einbrennen ist das Motiv dauerhaft mit der Glasoberfläche verschmolzen.

ipadecor – keramischer Digitaldruck erlaubt die Zerlegung und den Druck großformatiger Darstellungen in Einzelbilder. Auf wirtschaftliche Weise lassen sich so ganze Gebäudefassaden nach Wunsch gestalten – etwa mit Logos, Bildern oder Ornamenten. Druckfarben: schwarz, weiß, grün, blau, gelb, rot, orange sowie deren Mischtöne.

Anwendungsgebiete

Die keramischen Drucktechniken sind zur modernen Glasgestaltung repräsentativer Großobjekte, wie z.B. Außenfassaden, Ganzglasanlagen, Isolier- und Brüstungsverglasungen, ebenso geeignet wie für den Innenbereich: Ablagen, Badmöbel, Duschabtrennungen, Einlegeböden, Küchenprodukte, Ladenbau, Trennwandsysteme, Türen u.v.a.m.

Auch hierbei ist hochauflösende Darstellung von Abbildungen, Dekoren, Texten, Grafiken, Fotos etc. in Farbe möglich.

Maximalabmessungen:
280cm x 370cm
Minimalabmessungen:
20cm x 30cm
Maximales Gewicht:
500 kg

  • Verwendung von digitalen Bildmotiven (pdf, eps, psd, ai, cdr, tif, jpg, dwg, dxf, bmp)
  • Aufbereitung und Prozesssteuerung durch interne Grafikdesigner
  • Verwendung von keramischen Farben im Mehrfarbdruck
  • Dauerhaftes Einbrennen der Farben nach dem Vorspannen
  • Einsatz im Außenbereich unbedenklich
  • Bedruckung bei Glasdicken zwischen 4 mm und 19 mm
  • Variabler Einsatz der Opazität
  • Vorspannen zu wahlweise TVG oder ESG
  • Lichtbeständig, kratz- und abriebfest


Optionen:

  • Nachträgliches Beschichten (Sonnenschutz/Wärmeschutz)
  • Weiterveredelung zu Isolierglas
  • Weiterverarbeitung zu VSG

Heinze Infoservice